Skip to main content

Fahrradbeleuchtung

Als Radfahrer ohne Fahrradbeleuchtung sind Sie für die anderen Verkehrsteilnehmer „unsichtbar“, es können vermeidbare Unfälle entstehen. Die Sicherheit steht im Straßenverkehr an erster Stelle, mit der fehlenden Beleuchtung am Rad gefährden Sie nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch die Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer. Mit der passenden Beleuchtung sind Radfahrer bei Einbruch der Dunkelheit oder bei ungünstigen Wetterverhältnissen mit Nebelbildung leichter zu erkennen.

Die Moderne LED-Beleuchtung macht es allen Radfahrern möglich, für eine angemessene Beleuchtung zu sorgen, um das Risiko von Unfällen zu reduzieren. Laut Straßenverkehrsordnung ist es zwingend vorgeschrieben, nur verkehrstüchtige Räder im Straßenverkehr zu verwenden. Erst mit der Beleuchtung in Form eines weißen Vorderlichtes und eines roten Rücklichtes sowie Reflektoren ist im Bereich der Beleuchtung für die vorgeschriebene Seichtheit gesorgt.

Mehr lesen




Anhänger dürfen die Beleuchtung des Rades nicht verdecken

Jetzt haben Sie Ihr Rad mit der richtigen Beleuchtung ausgestattet, aber wenn der Anhänger zum Shoppen in der City benutz wird, kann er leicht das Rücklicht verdecken. Das Vorder- und Rücklichtdarf auch nicht durch große Einkaufskörbe verdeckt sein. Eine zusätzliche Seitenbeleuchtung bringt noch mehr Sicherheit, denn schließlich möchten Sie andere Verkehrsteilnehmer nicht durch eine fehelende Beleuchtung gefährden.

Zu oft passieren Unfälle, weil der Radfahrer aufgrund des fehlenden Leuchtsystems gar nicht am Straßenverkehr hätte teilnehmen dürfen. Die LED-Technik arbeitet effizient und sparsam, hohe Mehrkosten sind nach den einmaligen Anschaffungskosten nicht zu befürchten. Wer sich den Weg in den Fachhandel mit dem noch unbeleuchteten Rad sparen möchte, kauft im Online Shop ein und kann an Sonderaktionen wie dem Black Friday manchmal sogar einen Rabatt erhalten.

Fahrradbeleuchtung als Kopfbeleuchtung

Stirnlampen am Helm für Radfahrer sind eine weitere Möglichkeit, dass der Radweg beim Fahren besser beleuchtet wird und mögliche Schlaglöcher früher erkennt werden. Es besteht die Wahl zwischen der fest montierten Beleuchtung für das Rad und der Befestigung mit magnetischen haltern. Das Gewicht der Teile, die für ein gut funktionierendes Leuchtsystem am Rad notwendig sind, wird immer leichter, sodass das eigene Rad nicht unnötig belastet wird. Nur mit einem funktionierenden Beleuchtung System ist die *Teilnahme am Straßenverkehr *gestattet, Autos fahren schließlich auch nicht unbeleuchtet.


Bestseller

Interessant & Wissenswert