Skip to main content
PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4KPGlucyBjbGFzcz0iYWRzYnlnb29nbGUiCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2s7IHRleHQtYWxpZ246Y2VudGVyOyIKICAgICBkYXRhLWFkLWxheW91dD0iaW4tYXJ0aWNsZSIKICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iZmx1aWQiCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi02NjAyMzg2NDkwMDUzODUyIgogICAgIGRhdGEtYWQtc2xvdD0iMTY3MjgxNDQ4NSI+PC9pbnM+CjxzY3JpcHQ+CiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsKPC9zY3JpcHQ+

Fahrradunfall ohne Helm – Was ist zu befürchten?

Wer auf dem Fahrrad ohne Helm unterwegs ist, der gefährdet nicht nur seine Gesundheit, sondern auch die eigene Rechtslage. Denn wer ohne Helm in einen Fahrradunfall verwickelt wird, hat nicht die vollen Ansprüche, die sonst beim Tragen des Helmes wirken würden.

Welche Verletzungen treten am häufigsten bei einem Fahrradunfall auf?

Wer auf einem Fahrrad einen Fahrradunfall hat, der stürzt in der Regel vom Fahrrad. Die Region, die hier am stärksten und am einfachsten beschädigt wird, ist die Region um den Kopf und den Hals. Wer also vom Fahrrad fällt, erleidet mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Verletzung in diesem Bereich. Daher muss diese fragile Region besonders geschützt werden, was mit einem Fahrradhelm geschieht. Der Fahrradhelm bedeckt dabei den Schädel, Nacken und den Hals und sorgt dabei für einen Schutz im Falle eines Unfalls. Schlimmer trifft es die Fahrradfahrer, die mit einem Auto kollidieren. Diese werden in der Regel mehrere Meter weit geschleudert, ehe sie zu Boden fallen. Dabei erhöht sich ihre Energie und Geschwindigkeit, was zu einem stärkeren Aufprall auf den Boden führt.

Wie sieht es in Deutschland mit der Fahrrad Helmpflicht aus?

Es gibt zur Zeit kein allgemeines Gesetzt, welches die Pflicht des tragens von Fahrradhelmen direkt regelt. Ein allgemeines Gesetz wird gerade entworfen. Es finden sich allerdings Gründe für, als auch gegen die Pflicht eines Fahrradhelmes. Es ist unumstritten, dass der Helm bei einem Fahrradunfall vor schweren Verletzungen und Schäden schützt und dabei lebensbedrohliche Situationen verhindert. Er ist leicht und ist beim Tragen kaum zu bemerken. Die Gegner dieser Helmpflicht beteuern, dass das Tragen eines Helmes automatisch zu einer riskanten Fahrweise führt, da sich der Fahrradfahrer geschützt und sicher fühlt. Ob dieser psychologische Effekt tatsächlich eintritt, ist stark umstritten.

Fahrradunfall – Wie sieht es in den einzelnen Fällen aus?

Es gibt in Deutschland einige Gerichtsurteile, welche allerdings nicht ganz eindeutig sind. Wer sich zum Fahrradfahren entscheidet, sollte der Sicherheit wegen immer einen Helm tragen. Ob der Fahrradfahrer wirklich dazu verpflichtet ist, den Helm zu tragen, hängt stark von einigen Eigenschaften der Fahrt ab. Dazu gehört der Zweck der Fahrt, also ob die Fahrt sportlicher Natur ist oder in der Freizeit durchgeführt wird.

Die Helmpflicht ist ebenso abhängig davon, ob der Fahrradfahrer auf der Straße oder auf dem Radweg fährt. Ebenso hat die Geschwindigkeit des Fahrers einen Einfluss auf diese Regelung. Ob und wie diese Kriterien dazu beitragen, dass ein Schadensersatz eingeklagt werden kann oder nicht, hängt von der Meinung der Versicherung ab. Wer hier allerdings auf der sicheren Seite sein möchte, sollte beim Fahrradfahren immer einen Helm tragen.

Fahrradunfall – Wie sieht es bei Kindern mit der Helmpflicht aus?

Auch für Kinder gibt es Deutschland keine grundsätzliche Helmpflicht. Hier müssen die Eltern selbst entscheiden, ob sie ihr Kind mit oder ohne Fahrradhelm auf die Straße lassen. Wer sein Kind allerdings schützen und vor einem Fahrradunfall bewahren möchte, sollte das Kind unter allen Umständen einen Fahrradhelm tragen lassen. Kinder sind oft in Fahrradunfälle verwickelt, da sie den Verkehr nicht gut einschätzen können und leicht andere Verkehrsteilnehmer übersehen können. Damit es hier nicht zu ernsthaften und schwerwiegenden Verletzungen kommt, müssen die Kinder für einen geschützten Kopf sorgen.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4KPGlucyBjbGFzcz0iYWRzYnlnb29nbGUiCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2s7IHRleHQtYWxpZ246Y2VudGVyOyIKICAgICBkYXRhLWFkLWxheW91dD0iaW4tYXJ0aWNsZSIKICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iZmx1aWQiCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi02NjAyMzg2NDkwMDUzODUyIgogICAgIGRhdGEtYWQtc2xvdD0iMTY3MjgxNDQ4NSI+PC9pbnM+CjxzY3JpcHQ+CiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsKPC9zY3JpcHQ+