Skip to main content

Fahrrad-Schutzbleche

bieten Protektion vor Dreck und Steinen.

Jahrzehnte bildeten Fahrrad-Schutzbleche für jedes Fahrrad einen Teil des Basisequipments. Die Nässe spritzt nicht von unten, sondern stellt ebenfalls einen Sicherheitsfaktor dar. Oftmals spritzt das Wasser vom Vorderrad in das Gesicht und die Bekleidung wird verschmutzt. Die Sicht wird behindert und Wasser spritzt vom hinteren Reifen auf den Rücken und das Hinterteil. Für Abhilfe sorgen unverzüglich Schutzbleche. Durch die steigende Anzahl von unterschiedlichen Modellen sind diese Werksmäßig nicht mehr vorhanden oder müssen nach einer bestimmten Zeitspanne ausgewechselt werden. Die Radtour wird mit diesen Schutzblechen sicherer und komfortabler.

Mehr lesen




Unterschiedliche Schutzbleche erhältlich

Eine Aufteilung erfolgt in die vordere und hintere Seite. Sie werden einzeln oder als komplettes Set offeriert. Wichtig ist der Reifendurchmesser, bzw. die Breite des Reifens auf die dementsprechenden Aufnahmen am Rahmen. Es werden im Handel Reifendurchmesser von 26“, 27,5“, 28“ oder 29“ angeboten. Die Reifenbreite erfolgt in den meisten Fällen in Zoll. 1 Zoll ergeben 25,4 mm. Wenn der Reifen eine Breite von 2,25“ aufweist, ist er etwa 2,25 x25,4 = 57 mm breit.

Es gibt jedoch Differenzen auf das Format der Fahrrad-Schutzbleche und die Optionen der Befestigung. Favorisiert werden die steckbaren Versionen. Sie sind einfach an fast jedem Fahrrad zu befestigen. Steckbare Fahrrad-Schutzbleche sind insbesondere bei Sporträdern oder neuen Mountainbikes zu finden. Einige Schutzbleche für das Fahrrad werden direkt an den Rädern montiert. Hauptsächlich kommen runde Versionen zum Einsatz, die einen voluminösen Teil der Räder Schutz bieten. Im Handel sind zudem sehr minimale Sport-Ausführungen anzutreffen.

Warum sind Fahrrad-Schutzbleche ratsam

Feste Schutzbleche sind für MTB, Rennrad oder Trekkingräder erhältlich. Diese einzelnen Teile für das Fahrrad sind vom Gesetzgeber durch die Straßenverkehrsordnung nicht regulär vorgeschrieben. Für die Protektion des Fahrrads und des Fahrers sind diese zu empfehlen. Sie stellen eine Hilfe dar, Wasser und Dreck aufzuhalten, der sich während der Bewegungen im Outdoorbereich in den Speichen, der Kette oder am Fahrer sich ausbreitet. Ein additionaler Pluspunkt, Fahrrad-Schutzbleche blockieren Steinschläge am Fahrradrahmen. Die Lackierung wird durch sämtlichen Steinschlag am Rahmen beschädigt. Wurde der Lack bereits in Mitleidenschaft gezogen, erhält der Rost eine Möglichkeit, vorzudringen. Die Bleche sorgen für einen Schutz des Rades vor unterschiedlichen Schäden.


Bestseller

Interessant & Wissenswert