Skip to main content

Hardtail Mountainbikes

Die meist verkauften Mountainbikes sind bis heute das Hardtail Mountainbike. Diese Räder sind einfach zu warten, haben wenig Gewicht und sind preisgünstig. Diese Kategorie hat von Einsteiger-Bikes bis zur Highend-Rennmaschine alles zu bieten.

Mehr lesen



26″ KCP MOUNTAINBIKE ALU FAHRRAD HERRENRAD TOVIAN 21 Gang SHIMANO weiss – 66,0 cm (26 Zoll)

279,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
26 Zoll Allcarter MARLIN Herrenfahrrad Mountainbike Hardtail Aluminium Rahmen / RH 52 cm / Shimano 24 Gang

269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
KS Cycling Fahrrad Mountainbike MTB Hardtail 26 Zoll GTX RH 51 cm, Schwarz

363,47 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
KS Cycling Mountainbike Hardtail GTZ RH 56 cm Fahrrad schwarz/Blau 26 Zoll

239,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:23 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
BIKE SPORT LIVE ACTIVE 27,5 Zoll Bikesport Thunder Herren Fahrrad MTB Mountainbike Hardtail Shimano 21 Gang (Blau matt, XL)

199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:23 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
26 Zoll, Multibrand, Sport, Unisex, Hardtail, Aluminium, Rahmen 45 cm, Shimano 18-Gang Weiss (500) (Weiß, 380)

270,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
KS Cycling Mountainbike Hardtail GTZ RH 51 cm Fahrrad, schwarz/Blau, 26 Zoll

275,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
27.5″ Zoll Shockblaze R5 HerrenFahrrad Mountainbike Hardtail ALU RH 52 cm, Shimano Acera 27 GANG

459,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
BEIOU® Carbon Mountainbike Hardtail MTB TWOO 30 Drehzahl 13kg 26″ Professional externe Kabelführung Toray T700 CB083

789,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
Galano 26 Zoll Toxic Mountainbike Hardtail MTB Jugendmountainbike Jugendfahrrad

209,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
SERIOUS Mountain-Bike Shoreline | 27,5-Zoll Hardtail-MTB mit Scheiben-Bremsen und 24-Gang Shimano-Schaltung in Schwarz Matt

407,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
Multibrand, PROBIKE PRO 27.5, 27.5 Zoll, 480mm, Mountainbike, Unisex, 21 Gang Shimano, Kotflügel vorne und hinten, Weiß Grau-Grün

280,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
KS Cycling Fahrrad Mountainbike Hardtail MTB Heist Weiß 27.5 Zoll

199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:23 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
Univega Herren Summit 3.0 MTB Hardtail 29 Zoll 24-Gang magicblack matt RH 46/M

474,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
Galano 29 Zoll MTB Toxic/Pulse Mountainbike Scheibenbremsen Shimano Tourney

249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
Hawk Bikes Fourtyfour 27,5 – Mountainbike Hardtail 27,5 Zoll – 27-Gang Shimano Deore mit Federgabel und Scheibenbremsen (M)

399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:23 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
Galano GX-26 26 Zoll Damen/Jungen Mountainbike Hardtail MTB

229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
KS Cycling Fahrrad Mountainbike Hardtail MTB 27.5 zoll Heist RH 46 cm, Schwarz, 557M

199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:23 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
KCP 27,5″ Zoll Mountainbike Fahrrad GARRIOT Unisex mit 21 Gang Shimano schwarz

249,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
KS Cycling Fahrrad Mountainbike Hardtail MTB 26 Zoll GTZ weiß RH 51 cm, 346M

275,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste
KS Cycling Mountain Hardtail Carnivore Alu-Rahmen Fahrrad, schwarz, 27,5 Zoll

199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. September 2019 7:24 (Preis kann jetzt höher sein!)
Detailszum Angebot*Auf die Wunschliste

Die Hardtails oder die Fullys mit Komfort?

Das Hardtail Mountainbike ist wegen der fehlenden Federungskomponenten weniger defekt anfällig, gegenüber einem Fully. Hardtails bieten außerdem oft ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Bestens geeignet für Einsteiger. Aufgrund des besseren Vortriebs werden Hardtails auch von Tempobikern und Tourenfahrern hochgeschätzt. Ein Hardtail Mountainbike ist auf schwierigen Gelände den „Fullys“ unterlegen.

Im Gegensatz zu einem vollgefederten Mountainbike, einem „Fully“, dem „Full-Suspension Rad“ ist bei einem Hardtail Mountainbike nur die vordere Gabel gefedert. Die fehlenden Komponenten sind mit ein Grund dafür, warum ein Hardtail oft besser ausgestattet und sogar noch preiswerter ist als ein „Fully“.

Mountainbike Hardtails sind weniger defektanfällig und benötigen daher nicht viel Wartung, wie es bei der mit komplizierter Technik ausgestatteten „Fullys“ oft der Fall ist. Deshalb raten Experten den Bike-Sport Einsteigern zum Kauf eines Hardtail Mountainbike.

Direkte Kraft Umsetzung

Tempo-Fahrer schätzen die Hardtails, da diese die Kraft direkt umsetzen. Das bringt bei der Beschleunigung einige Vorteile. Die Vorzüge darüber hinaus spielen Hardtails auf dem Asphalt, auf Schotterstraßen und Feldwegen aus. Auch auf unbefestigten Wegen und leicht bergigem Gelände zeigen sich Hardtails überlegen.

Die Fullys sind Spezialisten für anspruchsvolle Up- und Downhill-Trails. Die Fullys bieten eine höhere Traktion und damit mehr Fahrsicherheit. Mit dem Hardtail ist eine Fahrt in schwieriges, steiles Gelände mit groben Untergründen nicht unbedingt ratsam. Bei Abfahrten sind Hardtails in Bezug auf Komfort, Sicherheit und Geschwindigkeit den Fullys meistens unterlegen. Touren Fahrer und Cross-Country-Fahrer schätzen an den Hardtails die Behändigkeit und den direkteren Vortrieb.

Mit Hardtail Mountainbike und Rigid Bikes ohne Federungskomfort zum Ziel?

Sie müssen jedoch auf längeren Strecken oder im schroffen Gelände mit anhaltenden Rückenbelastungen rechnen. Die „Rigid Bikes“ sind eine Unterart der Hardtails. Die „Rigid Bikes“ besitzen eine starre Vordergabel und Verzichten auf jeglichen Federungskomfort. Diese „Rigid Bikes“ sind daher nur für Fahrrad Puristen geeignet. Auch Biker, die sich selten auf ein schwieriges Gelände wagen.

Komplett gefederte Räder bieten mehr Komfort, Grip und Spaß.

Dennoch ist das Hardtail Mountainbike noch nicht vom Markt verdrängt. Die schlichte und sehr einfache Bauweise ohne gefedertes Hinterteil reizt Einsteiger und auch erfahrene Biker. Bergab auf Schotterwegen oder einfachen Single-Trails. Hier bewegen sich die Hardtails geradezu perfekt. Der nicht vorhandene Stoßdämpfer im Heck spart 1,5 Kilogramm an Gewicht und stolze 500 Euro gegenüber einem Fully, bei gleicher Ausstattung.

Hardtail Mountainbike – Die Stöße werden vom Rücken abgefedert!

Die Schläge vom Gelände und dem Untergrund federt Ihr Rücken ab. Das belastet jedoch stark die Bandscheiben! Der Trumpf der Hardtails sind gut laufende Räder und ein geringes Gesamtgewicht. Das Hardtail Mountainbike ist für lange Touren und gelegentliche Renneinsätze sowie steile Anstiege das geeignete Sportgerät.

Das stressige Wippen durch die Federung und den damit verbundenen Kraftverlust beim Treten der Pedale gibt es beim Hardtail nicht. Die Federgabeln dämpfen nur schwächere Schläge.

Mit einem Fully können Sie oder steile Abfahrten und Sprünge leichter absolvieren. Selbst Trail-Hardtails mit besserer Federung und mehr Federweg können ein Fully nicht ersetzen.Gute Hardtail Modelle mit einem Gewicht von ungefähr 8 bis 12 Kilo bei einem Federweg von 100 Millimeter kosten Sie ab 1000 Euro. Diese Hardtail sind für Marathon- oder Cross-Country-Rennen Touren auf Asphalt und Schotter.

Was zeichnet die Hardtail Mountainbike Testsieger aus?

Ungeachtet einer wachsender Fully-Konkurrenz werden die Händler immer noch von den Hardtails dominiert. Mountainbike Einsteiger schätzen die Räder, wegen dem günstigen Kaufpreis und die Race-Profis wegen Ihres geringen Gewichts.

Im Bergauf-Modus beim Kräftemessen macht sich jedes Kilogramm bemerkbar. Deshalb ist das Gewicht in den Tests wichtiger als der Preis, zumindest für die Profisportler. Ausgefeilte Verfahren bei der Rahmenfertigung und Materialien wie Carbon lassen die Hardtails unter 10 Kilogramm rutschen. Diese Materialien und Verfahren, treiben die Anschaffungspreise aber in schwindelerregende Höhen.

Mit wenig Gewicht steigt der Preis!

Der Kampf um das Gewicht beginnt jedoch erst im hohen dreistelligen Preisbereich. Räder die meist als „Marathon“ oder „Cross-Country“ vertrieben werden. Auch preiswerte Hardtails wie das Revox 8.0 von Bergamont drücken die Kilos. Beigaben wie die XT-Schaltung von Shimano oder das Pendant von der teureren und spezialisierteren Sram-Theke. Dazu eine vernünftig dämpfende Federgabel und gut dosierbare Scheibenbremse.

Ein Hardtail Mountainbike für den täglichen Gebrauch?

Für kurze Schotterwegsprints und um den Winterspeck abtrainieren, reicht ein Hardtail Mountainbike das zwischen 500 und 800 Euro kostet, mit günstigen aber soliden Komponenten. Die Performance kommt dann ins Hintertreffen. Dann spielt es auch keine Rolle, ob das Hardtail-Bike 13 oder 14 Kilogramm wiegt. Diese Preisklasse wird von den Testportalen kaum erfasst. In der Preisklasse liefern jedoch Marken wie Radon, Giant oder Cube zielführende Kompletträder.

Unabhängig vom Preis und dem Gewicht sind Hardtail Mountainbike gefragt!

Hardtails sind der Fully-Klasse in einem Punkt grundsätzlich unterlegen. Hardtails können die Spritzigkeit nur auf moderatem Terrain entfalten. Anspruchsvolle Wurzelparcours und Buckelpisten können die Hardtails bei rasantem Tempo nicht komplett durchstehen. Denn durch die fehlende Hinterraddämpfung verliert das hintere Rad schnell den Kontakt zum Boden und bleibt in der Luft. So ein Hardtail Mountainbike hat also längere Phasen der Manövrierunfähigkeit zu überwinden. Auch wenn, die Gabeldämpfung träge reagiert, dann weist diese einen zu kurzen Federweg auf.

Die besten Hardtail Mountainbike für den kleinen Geldbeutel?

Kleines Budget und hohe Ansprüche müssen nicht im Gegensatz stehen, wenn Sie ein passendes Hardtail für Ihre Fitness suchen. Die Regel, dass ein gutes Hardtail erst ab 1.000 Euro zu haben ist, stimmt bereits nicht mehr.

Räder von Herstellern wie Giant, Ghost, Canyon oder Bulls sind auf breit planierten Forstwegen unterfordert. Diese Sporträder kommen mit wenig Gewicht und wohlproportionierter Bauweise. Leichte Trails sind richtig für Hardtails, auch kleine Sprünge bei der Abfahrt können dieses Räderquartett nicht stoppen. Das Bulls mit kleinen Laufrädern erfordert etwas mehr Einsatz vom Fahrer. Große 29er-Laufräder rollen besser über Hindernisse und geben Einsteigern ein Gefühl von Sicherheit. Bergauf müssen sich die kleinen Räder den großen Laufräder jedoch geschlagen geben.

Der Pedelec-Trend macht auch bei den MTBs nicht halt?

Die günstigsten Hardtail-Pedelecs sind welche? Bei den Markenherstellern wie Cube oder KTM müssen sie allerdings viel hinblättern. Discounter setzen bereits das Preisniveau unter 2.000 Euro an. NCM bietet über die Märkte der Real-Kette ein Hardtail-Pedelec für 1.000 Euro an. Es ist jedoch im Gewichtstest und Teilevergleich das Schlusslicht. Besser macht es Fischer und liefert die Modelle aus der EM-Reihe mit XT-Schaltwerk, Markenbereifung und 100 mm Federgabel mit Sperrfunktion um die 1.800 Euro aus.

Fazit – Hardtail Mountainbike

Die Fullys sind im Kommen! Mit Fullys können Sie inzwischen Trails, Steigungen und Abfahrten befahren, die früher als unbefahrbar galten.

Ein gut gefedertes Bike, das stabil in der Kurve liegt erhöht die Sicherheit. Sie können damit schwierige Passagen leichter bewältigen. Jedoch haben die Hardtails nach wie vor eine gute Berechtigung und werden durch Hardtail-Pedelecs weiterentwickelt. Jedes Bike ist immer nur so gut wie der Fahrer, der darauf sitzt!


Bestseller

Interessant & Wissenswert