Skip to main content

Kinder- & Jugendhelme

Kinder- & Jugendhelme – Schutzt von Klein auf

Der Schutz eines Kinderkopfes ist besonders wichtig, da der Schädelknochen noch nicht so hart und damit widerstandsfähig ist, wie bei einem Erwachsenen. Solche Kinder- & Jugendhelme verfügen über sehr viele Öffnungen. Dadurch wird der Schutz jedoch nicht gefährdet. Sie dienen der Belüftung und damit dem Komfort. Der Kinnriemen ist in den meisten Fällen verstellbar, damit der Kinderhelm bestmöglich sitzt. Denn der Fahrradhelm kann auch in der Kindervariante nur den optimalen Schutz bieten, wenn er so gut wie möglich sitzt. Die Passform ist dafür immer entscheidend.

Wer einen Fahrradhelm für sein Kind sucht, der wird schnell feststellen, dass es im Prinzip nur zwei Varianten gibt. Zum einen ist das der Hartschalen-Helm und zum anderen der Softshell-Helm. Die erste Variante ist die deutlich teurere. Diese sorgt allerdings durch ihre stabile Konstruktion auch für einen sehr guten Schutz des Kinderkopfes. Die Softshell-Helme bieten einen weniger guten Schutz und sind deshalb im Verkauf auch deutlich seltener zu finden. Allerdings sind sie weniger aufwendig in der Produktion und deshalb auch günstiger.

Zur Fahrradhelm Kaufberatung




Interessant & Wissenswert